Ein NAS (englisch: Network-Attached-Storage) und eine Software wie Plex ist eine einfache Möglichkeit den eigenen privaten Medienserver aufzubauen. Die Anschaffung dieser Server- und Speicherkombination gibt dir die Freiheit, deine Sex-Filme, Videos und Fotos zu organisieren und sogar per Fernzugriff darauf zuzugreifen. Wir zeigen dir in diesem Artikel, worauf du achten musst, wenn du deinen NAS mit Pornos bestücken willst.

So kannst du auf sichere Weise deine liebsten Pornos und heiĂźen Filme in deiner Mediathek speichern

Wenn du einen eigenen NAS/ Plex zu Hause hast, kannst du nicht nur von ĂĽberall deine Videos Filme streamen, sondern den Zugriff auch mit verschiedenen Nutzer\*innen teilen. Naja, und das kann, wie du dir vielleicht vorstellst, sowohl Vorteile als auch Nachteile haben. Denn auch wenn du vielleicht mit deiner Partnerin oder deinem Partner gern zusammen Pornos guckst, so sollten besonders Kinder vor dem Anblick und Konsum von Pornos geschĂĽtzt werden.

Erstelle eine separate Bibliothek fĂĽr deine Pornos

  1. Wähle den Medientyp, den du zur Mediathek hinzufügen möchtest.
  2. Gib der Mediathek einen Namen.
  3. Wähle den Ordner, in welchem deine Pornos abgelegt sind. Damit die Medien vom System automatisch erkannt und mit Informationen aus dem Netz angereichert werden können, müssen diese korrekt abgelegt sein.
  4. Unter dem Punkt **Erweitert** kannst du Detaileinstellungen zur Mediathek vornehmen. Dort bestimmst du beispielsweise, ob sie auf dem Dashboard erscheinen sollen (wovon wir dir abraten, wenn mehrere Personen darauf Zugriff haben) oder auch ob Vorschau-Thumbnails erstellt werden sollen.

Nach dem Hinzufügen der Mediathek beginnt der Server selbstständig sämtliche Informationen zu den Medien aus dem Netz zu ziehen. Je nach Menge hinzugefügter Mediendateien kann das etwas dauern.

Sollte neben dir noch andere Personen oder Kinder den Plex mitverwenden, solltest du für sie einen separaten Account erstellen, um sie vor nicht altersgerechten Inhalten zu schützen. Unter dem Punkt Plex Home-Benutzer kannst du einen Gast-Account aktivieren oder zusätzliche Benutzer erstellen. Hier stellst du ein, auf welche Mediatheken der (neue) Benutzer Zugriff erhalten soll. Deine privaten Videos und Pornos lassen sich so problemlos für Unbefugte ausblenden. Falls es sich beim Benutzer um ein Kind handelt, kannst du auch Altersbeschränkungen definieren.

Fazit

Wenn du nicht die ganze Zeit online Pornos angucken möchtest, sondern deine eigene Mediathek aufbauen willst, ist ein NAS/ Plex perfekt für dich. Was Netflix und Amazon tun, können wir auch – nur besser.

Abonniere unseren Newsletter

Nichts mehr verpassen: Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und sicher dir exklusive Angebote, Rabatte und Gutscheine!

Ich erkläre mich mit den AGB sowie der Datenschutzerklärung einverstanden. Abmelden kann ich mich jederzeit.

Die größte Porno-Plattform in Deutschland!

1.354 Filme und 34.242 Szenen zum Herunterladen oder Streamen.

  • Sicher, anonym und werbefrei genieĂźen.
  • Geld-zurĂĽck-Garantie ohne wenn und aber.
  • Diskrete Bezahlung und persönlicher Support.
  • Erotik auf allen Geräten: PC, Tablet, Smartphone und TV (Chromecast & Airtplay).

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und sicher dir

exklusive Angebote, Rabatte und Gutscheine!

Indem du fortfährst, stimmst du den AGB der knpb media b.v. zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinien gelesen hast.