Die Top 100 Pornostars der Deutschen 2019

Deutsche lieben MILFs

Welche Pornostars sind bei den Deutschen die beliebtesten?
Wir haben mit der Hilfe von Google und Bing das Suchverhalten in Deutschland ausgewertet und es zeigt: die MILFs haben in hierzulande die Nase ganz weit vorne!

Die einzig unabhängige Liste

Wir hätten es uns sicherlich leicht machen können, und uns einfach die Statistiken von EROTIK.com anschauen können. Doch dann wüssten wir nur, auf welche Pornostars die Besucher unserer Webseite stehen. Wir wollten aber wissen, welche Pornostars bei allen Deutschen hoch im Kurs sind.

Mit Hilfe der Suchmaschinen Bing und Google haben wir daher insgesamt über 16 Millionen Suchanfragen ausgewertet. Dabei wurden ausschließlich Anfragen berücksichtigt, die auch von deutschen Internet Usern stammen. Im Gegensatz zu anderen „Top Pornostars“-Listen ergibt sich dadurch eine wirklich unabhängige Liste.

Alle aufgelisteten Darstellerinnen der Top 100 sind noch aktiv und veröffentlichen neue Filme.

Lisa Ann – die Nummer 1

Mit über 410.000 Suchanfragen setzt sich Lisa Ann an die Spitze der Top 100.
Doch sie ist bei Weitem nicht die einzige MILF in der Top 10. Gleich acht der ersten zehn Stars haben bereits die 30 überschritten. Nicole Aniston und Aische Pervers sind mit Anfang 30 die jüngsten MILFs. Lisa Ann, Brandi Love, Julia Ann, Ava Addams und auch die deutschen Stars Dirty Tina oder Vivian Schmitt befinden sich bereits in den 40 – 50ern.

Bei den Verkäufen auf EROTIK.com können wir ebenfalls einen MILF-Trend ausmachen. Deutschlandweit gesehen hat Dirty Tina bei uns die meisten Filme verkauft. International hatte Riley Reid die Nase vorne.

Hätten wir die „Rentnerinnen“, die bereits aus dem Geschäft ausgestiegen sind (wie Gina Wild oder Teresa Orlowski) mit in die Bewertung einfließen lassen, hätten sie sich die ersten Plätze gesichert. Mit über 1,3 Millionen Aufrufen jährlich wird Gina Wild immer noch dreimal so oft gesucht, wie Lisa Ann.

Vivian Schmitt – die beliebteste deutsche Darstellerin

Vivian Schmitt ist die derzeit beliebteste deutsche Darstellerin. Doch auch Aische Pervers (Platz 9) und Lena Nitro (Platz 18) konnten sich gegen eine starke internationale Konkurrenz behaupten.

Deutsche Pornostars in Amerika

Ganz besonders haben wir uns dieses Jahr über zwei deutsche Stars gefreut, die international durchgestartet sind. Anny Aurora (Platz 8)  und Texas Patti (Platz 29) haben mittlerweile beide ihren Lebensmittelpunkt nach Los Angeles verlegt, um den großen Studios direkt für Shoots zur Verfügung zu stehen. Von Evil Angel über Wicked Pictures bis hin zu den Hochglanzproduktionen von Greg Lansky  – die führenden Studios der Branche können von unseren deutschen Stars nicht genug bekommen.

 

Das sind die Top 100 Pornostars der Deutschen in 2019:

Platz 1: Lisa Ann

Lisa Ann, Evil Angel
Evil Angel

Selten findet man einen Star der Szene mit solch einem herausragenden Lebenslauf. Lisa Ann kam am 9. Mai 1972 zur Welt. Die amerikanische Darstellerin mit italienischen Wurzeln gewann schon den AVN Award als „MILF Performer of the Year“ und wurde 2016 „Crossover Star of the Year“ bei XBIZ. Mit 16 Jahren fälschte Ann ihren Ausweis, um als Gogo-Tänzerin aufzutreten. Hier wurde sie entdeckt und begann 1994 als Darstellerin. Am bekanntesten wurde sie jedoch nach einem längeren Rücktritt aus der Branche für ihre Rollen in Filmen des MILF-Genres.

Ann besitzt seit 2006 eine eigene Agentur namens „Lisa Ann’s Talent Management“, die mehr als 50 erfolgreiche Darstellerinnen repräsentiert. Ebenfalls widmet sie sich seit 2014 mit viel Erfolg einem weiteren Hobby und verdient unter anderem mit Fantasy Football ihr Geld, was zu ihrem kurzzeitigen Ausstieg aus der Pornobranche führte. 2018 feierte sie jedoch schon wieder ihr Comeback, zur Freude aller Fans.

Platz 2: Vivian Schmitt

Vivian Schmitt, Bumsbus
BumsBus

Vivian Schmitt wurde am 31. März 1978 in Polen geboren und verbrachte ihre Kindheit in Berlin. Ihren ersten Auftritt hatte sie bei Magmafilm unter ihrem anfänglichen Künstlernamen Anna B.

Nach ihrem Wechsel zu Videorama machte Produzent Harry S. Morgan sie als Hauptdarstellerin bekannt, wofür sie im Jahr 2004 die Auszeichnung „Beste Nachwuchsdarstellerin“ auf der Venus Berlin erhielt. Ein Jahr darauf gewann sie den Eroticline Award als „Beste Deutsche Darstellerin“. Weitere Auftritte hatte Schmitt im Musikvideo „Zeig mir Deine Karre“ des Berliner Rappers Doa21 und im Film „Unrated: The Movie“ von Andreas Schnaar und Timo Rose.

Platz 3: Dirty Tina

Dirty Tina

Die Vorstellung einer sexy Bankangestellten im Büro ist sicher ein Traum vieler Männer. Doch Martina Schmeddinghoff war genau eine dieser Frauen im wahren Leben. Heute verdient sie auf Webseiten wie Mydirtyhobby mehr Geld als zuvor in der Bank.
Hervorgerufen durch eine sorgenreiche, finanzielle Krise begann die am 9. August 1972 geborene Blondine mit ihrem Mann Sexfilme in ihrer Dachgeschosswohnung zu drehen. Unter dem Namen Dirty Tina wurde die ehemalige Finanzberaterin ein unerwartet, großer Erfolg und ist heute eine der beliebtesten MILFs Deutschlands.

Du willst noch mehr über Dirty Tina erfahren, dann sieh dir unser exklusives Interview mit ihr in unserem Blog an.

Platz 4: Brandi Love

Top 100 Pornostars, Brandi Love, Digital Playground
Digital Playground

Die am 29. März 1973 geborene Tracey Lynn Livemore aus North Carolina begann ihre Pornokarriere mit dem Namen Brandi Love im Jahr 2003. Als sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Chris Potoski eine eigene Website für Amateure erstellte, erlangte die Darstellerin so viel Aufmerksamkeit, dass sie in der Episode „The Keith Ablow Show“ auftreten durfte.
2008 zog sie nach Los Angeles, um ihre Karrierechancen noch weiter zu verbessern.
2012 wurde dann ihr erster professioneller Pornofilm veröffentlicht und schon in den Folgejahren bekam sie mehrere Auszeichnungen für ihre Leistungen. Letztes Jahr konnte sich die Blondine über den XBIZ Award als „MILF of the Year“ freuen.

Neben dem Job als Darsteller ist Brandi als Autorin tätig und veröffentlichte im Jahr 2007 ein Buch mit dem Titel „Getting wild sex from your conservative woman“.

Platz 5: Riley Reid

Riley Reid, Babes.com, Top 100 Pornostars
Babes.com

Riley gehört zu den wenigen Frauen, die in nur fünf Jahren auf der Karriereleiter bis ganz nach oben gestiegen sind. Unglaublich oft, wurde sie in dieser Zeit für ihre Arbeit nominiert und ausgezeichnet. AVN krönte sie 2016 als „Female Performer of the Year“ . XBIZ hatte sie bereits 2014 mit diesem Titel ausgezeichnet.

Sie wurde am 9. Juli 1991 in Florida geboren und hat unter anderem deutsche, holländische, irische, puerto-ricanische und cherokee Wurzeln. Früh wurde ihr Talent erkannt und Riley begann schon mit 19 Jahren für Studios wie Vivid , Evil Angel, Jules Jordan und auch Digital Playground zu arbeiten. Dieses Jahr erschien bei Evil Angel die XXX Dokumentation „I am Riley“ über sie, in der sie uns Einblicke in ihr privates und ihr Arbeitsleben gewährt.

Was nur Wenige über den Star wissen, Riley hat an der Florida International University Soziologie studiert, da sie vor Beginn ihrer Pornokarriere als Lehrerin arbeiten wollte. Ihr Job als Stripperin brachte sie dann zum Wechsel in die Pornoindustrie.

Platz 6: Julia Ann

Julia Ann, Wicked Top 100 deutsche Pornostars
Wicked Pictures

Julia Ann Tavella ist der Geburtsname des am 8. Oktober 1969 geborenen Stars. Zu ihren größten Erfolgen zählen ihre Awards als „MILF Performer of the Year“ von XBIZ und AVN. Außerdem erhielt sie von XRCO bereits 3 mal den Award als „MILF of the Year“. Ann begann einst als Fotomodell und formte 1990 mit ihrer Kollegin Janine Lindemulder das Striptease-Duo „Blondage“. 1993 wurde ihr gemeinsamer Auftritt mit dem AVN Award für die beste „All Girl Sex Scene“ ausgezeichnet.

Sie ist darüber hinaus als Model aktiv. Sie wurde bereits im Mercedes-Benz-Livestyle-Magazin Benzo abgebildet und diente als Werbegesicht bei Third Rail Clothing.

Platz 7: Ava Addams

Ava Addams, Brazzers, Top 100 Pornostars
Brazzers

Addams wurde am 16. September 1981 in Gibraltar geboren und hat französische und italienische Vorfahren. Nach ihrer Kindheit im texanischen Houston, verdiente sie als Model, Schauspielerin am Theater und in der Werbebranche ihr Geld. Des Weiteren begann sie eine Ausbildung als Krankenschwester, die sie jedoch nicht zu Ende brachte.

Seit ihrem Einstieg in die Pornoindustrie über Playboy hat Ava schon unzählige Male vor der Kamera gestanden. Ihr Markenzeichen sind ihre gewaltigen F-Boobs, denen kein Mann widerstehen kann.

Platz 8: Anny Aurora

Anny Aurora, Cherry Pimps, Top 100 Pornostars
Cherry Pimps

Mit ihrem süßen Gesicht bezaubert Anny ihre Fans seit 2014 als Camgirl und Erotikmodel. Sie kam am 20 September 1996 zur Welt und stammt aus Köln. Sie hat bereits Szenen für die großen europäischen, wie auch, amerikanischen Studios der Branche geshootet.
Seit diesem Sommer ist Los Angeles Annys neues Wohnsitz. Hier hat sie dir Möglichkeit ihre internationale Karriere schnellstmöglichst voran zu treiben. Wie es ihr nach dem Umzug ergangen ist erfährt du in unserem Interview mit ihr.

Sollte Anny gerade nicht beim Dreh sein, findet ihr sie wahrscheinlich an ihrer Konsole oder am Handy, denn sie ist eine leidenschaftliche Zockerin.

Platz 9: Aische Pervers

aische pervers
Foto: Aische Pervers

Ihre Faszination für Goethe machte die ehemalige Lehramtsstudentin auf RTL bereits landesweit berühmt. Denn das Publikum war nicht mehr zu bändigen, als Aische Pervers bei „Das Supertalent“ zum Erlkönig ihre Hüllen fallen ließ. Dass sich die Darstellerin nicht vor großen Menschenmengen scheut, zeigte sie bereits, als sie beim Münchner Oktoberfest und der Berlinale einen Porno drehte. Den Vertrieb eigens produzierter Pornofilme hatte sie schon seit 2006 als Geldquelle genutzt.

Aische wurde am 22. April 1986 geboren und spielte als einer der Hauptcharaktere in der RTL-II- Serie X-Diaries. Außerdem arbeitete sie als Moderatorin und Sängerin. Große Erfolge konnte sie darüber hinaus bei den Venus Awards verzeichnen. Hier wurde sie in drei aufeinander folgenden Jahren für ihre herausragende Amateurleistungen ausgezeichnet.

Platz 10: Nicole Aniston

Nicole Aniston
Brazzers

Platz 11: Kendra Lust

Kendra Lust
Evil Angel

Platz 12: Nina Hartley

Nina Hartley
Brazzers

Platz 13: Gina Gerson

Gina Gerson
XART

Platz 14: Mia Malkova

Mia Malkova
Private

Platz 15: Little Caprice

Little Caprice
WhiteBoxxx

Platz 16: Madison Ivy

Madison Ivy
Digital Playground

Platz 17: Lana Rhoades

Lana Rhoades
Erotica X

Platz 18: Lena Nitro

Lena Nitro
BumsBus

Platz 19: Adriana Chechik

Adriana Chechik
Evil Angel

Platz 20: Abella Danger

Abella Danger
Brazzers

Platz 21: Aletta Ocean

Aletta Ocean
Let’s doe it

Platz 22: India Summer

India Summer
Wicked Pictures

Platz 23: Sara Jay

Sara Jay
Dog Fart

Platz 24: Tori Black

Tori Black
Lesbian X

Platz 25: Angela White

Angela White
Elegant Angel

Platz 26: Alexis Texas

Alexis Texas
Elegant Angel

Platz 27: Anissa Kate

Anissa Kate
Devils Film

Platz 28: Alexis Fawx

Alexis Fawx
Babes

Platz 29: Texas Patti

Texas Patti
Sweetheart Video

Platz 30: Jessa Rhodes

Jessa Rhodes
Sweet Sinner

Platz 31: Valentina Nappi

Valentina Nappi
Hard X

Platz 32: schnuggie91

Platz 33: Nicolette Shea

Nicolette Shea
Brazzers

Platz 34: Sexy Susi

Sexy Susi
Private

Platz 35: Kayden Kross

Kayden Kross
Deeper

Platz 36: Lena Paul

Lena Pail
Dark X

Platz 37: Phoenix Marie

Phoenix Marie
Brazzers

Platz 38: Lela Star

Lela Star
Brazzers

Platz 39: Jessica Drake

Jessica Drake
Wicked Pictures

Platz 40: Ella Hughes

Ella Hughes
Digital Playground

Platz 41: Penny Pax

Penny Pax
Spizoo

Platz 42: Sophie Logan

Sophie Logan
Inflagranti

Platz 43: Janice Griffith

Janice Griffith
Wicked Pictures

Platz 44: Lara Cumkitten

Lara Cumkitten
BumsBus

Platz 45: Chanel Preston

Chanel Preston
Sweet Sinner

Platz 46: Megan Rain

Megan Rain
Reality Kings

Platz 47: Audrey Bitoni

Audrey Bitoni
Brazzers

Platz 48: Ariana Marie

Ariana Marie
Brazzers

Platz 49: Maria Mia

Maria Mia
Inflagranti

Platz 50: Bridgette B

Bridgette B
Hard X

Platz 51: Kagney Linn Karter

Kagney Linn Karter
Karups

Platz 52: Nina Elle

Nina Elle
Evil Angel

Platz 53: Kimmy Granger

Kimmy Granger
Passion HD

Platz 54: Lullu Gun

Lullu Gun
Private

Platz 55: Karma RX

Karma RX
Devils Film

Platz 56: Kendra Sunderland

Kendra Sunderland
VIXEN

Platz 57: Dakota Skye

Dakoty Skye
Devils Film

Platz 58: Hannah Hays

Hannah Hays
Team Skeet

Platz 59: Julie Hunter

Julie Hunter
Magma

Platz 60: AJ Applegate

AJ Applegate
Elegant Angel

Platz 61: Cherie Deville

Cherie Deville
Reality Kings

Platz 62: Natasha Nice

Natasha NIce
Devils Film

Platz 63: Krissy Lynn

Krissy Lynn
Spizoo

Platz 64: Claire Castel

Claire Castel
Marc Dorcel

Platz 65: Abigail Mac

Abigail Mac
Reality Kings

Platz 66: Romi Rain

Romi Rain
Reality Kings

Platz 67: Blanche Bradburry

Blanche Bradburry
Doghouse Digital

Platz 68: Kate England

Kate England
Cherry Pimps

Platz 69: Reagan Foxx

Reagan Foxx
Sweetheart Video

Platz 70: Jasmine Jae

Jasmine Jae
Nuru Massage

Platz 71: Jillian Janson

Jillian Janson
Spizoo

Platz 72: Anna Polina

Anna Polina
Brazzers

Platz 73: Veronica Rodriguez

Veronica Rodriguez
Twistys

Platz 74: Emma Hix

Emma Hix
Spizoo

Platz 75: Angel Wicky

Angel Wicky
Evil Angel

Platz 76: Aidra Fox

Aidra Fox
Sweet Sinner

Platz 77: Gianna Dior

Gianna Dior
Evil Angel

Platz 78: Gina Valentina

Gina Valentina
Sweetheart Video

Platz 79: Blair Williams

Blair Williams
Babes

Platz 80: Kenzie Reeves

Kenzie Reeves
Dark X

Platz 81: Rachel Starr

Rachel Starr
Brazzers

Platz 82: Natalia Starr

Natalia Starr
Evil Angel

Platz 83: Lana Vegas

Lana Vegas
BumsBüro

Platz 84: Elena Koshka

Elena Koshka
Digital Playground

Platz 85: Alina Lopez

ALINA LOPEZ
Sweetheart Video

Platz 86: Syren de Mer

Syren de Mer
MYLF

Platz 87: Julia Pink

Julia Pink
Private

Platz 88: Autumn Falls

Autumn Falls
Evil Angel

Platz 89: Alex Grey

Alex Gray
Burning Angel

Platz 90: Anna Bell Peaks

Anna Bell Peaks
MYLF

Platz 91: Adria Rae

Adria Rae
Passion HD

Platz 92: Brooklyn Chase

brooklyn chase
Cherry Pimps

Platz 93: Emily Willis

Emily Willis
Sweet Sinner

Platz 94: Tina Kay

Tina Kay
21 Naturals

Platz 95: Victoria June

Victoria June
Brazzers

Platz 96: July Johnson

July Johnson
BumsBesuch

Platz 97: Karlee Grey

Karlee Grey
Sweet Sinner

Platz 98: Britney Amber

Britney Amber
Spizoo

Platz 99: Jia Lissa

Jia Lissa
Met Art

Platz 100: Anya Olsen

Anya Olsen
Hard X

Ein Gedanke zu „Die Top 100 Pornostars der Deutschen 2019“

Schreibe einen Kommentar